Herzlich Willkommen!

Die Region um Bruchsal mit ihren Städten und Gemeinden Bad Schönborn, Bruchsal, Forst, Hambrücken, Karlsdorf-Neuthard, Kronau, Oberhausen-Rheinhausen, Östringen, Philippsburg, Ubstadt-Weiher und Waghäusel ist mir zur Heimat geworden. Die Zukunft unseres Landes und unserer gemeinsamen Region liegt mir am Herzen. Deswegen bewerbe ich mich um ein Mandat im Landtag von Baden-Württemberg. Verantwortung trage ich bereits heute: als Bürgermeister der Stadt Bruchsal und als Fraktionsvorsitzender der CDU im Kreistag des Landkreises Karlsruhe.

Jetzt möchte ich als Ihr Abgeordneter für den Wahlkreis Bruchsal in Stuttgart für unsere Städte und Gemeinden und vor allem für unsere Menschen zwischen Kraichgau und Bruhrain Verantwortung übernehmen. Dazu benötige ich Ihre Unterstützung und Ihre Stimme am 13. März 2016.

In unserem Wahlkreis konnte in der Vergangenheit viel für die Bürgerinnen und Bürger unserer Städte und Gemeinden erreicht werden. Diesen erfolgreichen Weg will ich für uns alle in Stuttgart fortsetzen. Die CDU ist meine Partei und ich will mit meinem Engagement mit Ihnen gemeinsam dazu beitragen, dass wir in unserem Land eine neue Perspektive bekommen und Grün-Rot ablösen. Baden-Württemberg hat Besseres verdient.

Gemeinsam schaffen wir es!

Herzliche Grüße Ihr

 
 

Zu meiner Person

Geboren wurde ich 1956 in Straubenhardt im Enzkreis. Nach dem Abitur und dem sich anschließenden Grundwehrdienst habe ich die Ausbildung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst in den Städten Östringen und Bruchsal absolviert. An der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl legte ich 1981 erfolgreich meine Staatsprüfung als Diplom-Verwaltungswirt (FH) ab. Erste berufliche Erfahrungen sammelte ich im Regierungspräsidium in Karlsruhe. Dort war ich bis 1988 tätig, ehe ich zur Stadtverwaltung nach Bruchsal wechselte. Bis 2002 war ich Leiter des Büros des Oberbürgermeisters und seither bin ich als hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt Bruchsal tätig. Im Jahre 2010 bestätigte mich der Gemeinderat in diesem Amt. Im Jahr 2004 wurde ich erstmals in den Kreistag des Landkreises Karlsruhe gewählt, bin seit dem Jahr 2014 als Fraktionsvorsitzender der CDU engagiert und im Regionalverband bin ich stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU.

Seit 1981 bin ich mit meiner Frau Martina verheiratet. Wir leben in Bruchsal. Ich lese und wandere gerne. Ich fahre Ski, am liebsten mit „meinen“ Feuerwehrkameraden und ich sitze gerne mit meinen Freunden in gemütlicher Runde zusammen. Da keiner von ihnen politisch aktiv ist, aber alle an Politik interessiert sind, „erden“ mich unsere Gespräche immer eindrucksvoll und nachhaltig. Da wird Klartext geredet und trotzdem kommt die Lebensfreude nicht zu kurz.

Meine Ziele

In der Bildungspolitik muss endlich wieder Klarheit einkehren. Der ständige ideologisch motivierte Wechsel verunsichert die Menschen in hohem Maße. Wir brauchen in der Bildungspolitik wieder Verlässlichkeit und Konstanz.

Baden-Württemberg lebt von seiner dezentralen Struktur. Unsere Heimat – vom Kraichgau zum Rhein – braucht auch in Zukunft eine kompetente Stimme und einen seriösen Ansprechpartner im Landtag.

Der Mittelstand ist unser wirtschaftliches Rückgrat. Grün-Rot hat mit ausufernden gesetzlichen Novellen vielen Unternehmen Schwierigkeiten bereitet. Ich werde mich als ihr Abgeordneter vor allem für den Erhalt der dualen Ausbildung und die heimischen Arbeitsplätze einsetzen.

Ich will, dass wir alle sicher leben können und setze mich deswegen für eine Stärkung der Polizei und den Erhalt des Freiwilligen Polizeidienstes ein.

 

Was spricht für mich?

Meine langjährige kommunale Erfahrung an der Basis, dort, wo die Menschen und die Politik unmittelbar aufeinander treffen.

Meine starke Vernetzung als Fraktionsvorsitzender im gesamten Landkreis Karlsruhe und in unserem Wahlkreis. Man kennt mich, man vertraut mir, man weiß, was man an mir hat.

Meine Verlässlichkeit, Offenheit, Glaubwürdigkeit. Diese Attribute zeichnen mich aus. Die Bürgerinnen und Bürger wissen das zu schätzen.

 
 

Wie Sie mich unterstützen können?

Ihre Unterstützung kann sehr vielfältig sein. Am wichtigsten ist mir, dass Sie in Ihrem Freundeskreis, am Arbeitsplatz oder im Verein für mich werben und die CDU Baden-Württemberg wählen. Daneben freue ich mich auf Ihre „Likes“ auf meiner Facebook Seite, auf das persönliche Gespräch bei einer Veranstaltung oder auch an einem der vielen Info Stände, die ich Ihnen im neuen Jahr gemeinsam mit den CDU Ortsverbänden anbieten werde. Aber auch finanzielle Unterstützung kann ich gut gebrauchen, um meine Ziele und die der CDU zu kommunizieren.